Planfeststellungsverfahren „Ostbayernring“ – Ersatzneubau 380/110 kV Höchstspannungsleitung Redwitz - Schwandorf

Die Regierung der Oberpfalz führt auf Antrag der TenneT TSO GmbH ein Planfeststellungsverfahren für die Durchführung der Maßnahme „Ostbayernring“ – Ersatzneubau und Rückbau der Bestandsleitung für den Abschnitt Regierungsbezirksgrenze Oberfranken/Oberpfalz – Umspannwerk Etzenricht (Leitung B160) durch.

Die Mitgliedsgemeinden Kirchendemenreuth, Markt Parkstein und Püchersreuth werden von der neuen Leitungsführung berührt. Zu diesem Zwecke hat die TenneT mehrere Plansätze zu je 11 Ordnern zur Verfügung gestellt. Neben der Einsichtnahme in den Rat- und Gemeindehäusern (eingeschränkte Sprechzeiten) ist vor allem in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Neustadt a.d.Waldnaab, Naabstraße 5, 92660 Neustadt a.d.Waldnaab, Zimmer Nr. 13 bzw. 12, die Möglichkeit zur Einsichtnahme in alle Detailunterlagen von Montag bis Freitag im Auslegungszeitraum von           06.05. – 05.06.2019 gegeben.

Nach Mitteilung der Regierung der Oberpfalz wurde die Bekanntmachung auf Seite 2 in der Tabelle, Spalte Neustadt a.d.Waldnaab ergänzt um die Behörde "Landratsamt Neustadt a.d.Waldnaab". Diese ist zuständig für die Auslegung für das gemeindefreie Gebiet Manteler Forst.

Weitere Details samt Uhrzeiten können den zum Download zur Verfügung gestellten Bekanntmachungen entnommen werden:

 

drucken nach oben